Graphothek Berlin

Hauptausstellung

Nächste Ausstellung: Momentaufnahmen. Im Gedenken an den Künstler Bernhard Friebel

Graphothek Berlin und Galerie im Fontane-Haus

04.06.2021 bis 29.07.2021

Heinrich-Platz / Kreuzberg, 1982, Aquarell

Die Ausstellung zeigt Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafiken des Reinickendorfer Künstlers Bernhard Friebel (1929-2020). Ursprünglich zu seinem 90. Geburtstag geplant, ist sie nun, nach seinem unerwarteten Tod, als Gedenkausstellung konzipiert.

Bernhard Friebels vor Ort entstandene Darstellungen Berlins sind Momentaufnahmen einer Stadt im stetigen Wandel. Von der Nachkriegszeit über die Teilung der Stadt bis hin zu Mauerfall und Nachwendezeit begleitete er die wesentlichen städtebaulichen Prozesse Berlins. Als Motive für seine Bilder wählte er nicht nur Prachtbauten und Wahrzeichen, ebenso faszinierten ihn Abrissgebiete und Neubebauungen. Dies weist ihn als einfühlsamen Beobachter aus, der Veränderung als essentiellen Bestandteil einer lebendigen Stadt wahrnahm.

Ergänzend zu den Stadtansichten präsentiert die Ausstellung weitere Sujets wie Stillleben, Portraits und Landschaften, die im Werk des Künstlers eine bedeutende Rolle spielen. Auch in diesen Darstellungen verstand er es, besondere Momente und Stimmungen einzufangen. Darüber hinaus zeigt sich in all seinen Werken eine tiefe Verbundenheit mit den Orten sowie mit den Menschen, die er portraitierte.

Die Ausstellung ergänzt Werke der Graphothek Berlin um Leihgaben aus dem Nachlass des Künstlers, dem Museum Reinickendorf sowie Arbeiten aus Privatbesitz.

Anlässlich der Ausstellung erscheint ein Katalog.

zum Seitenanfang 

Graphothek Berlin, Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
In der Stadtteilbibliothek im Fontane-Haus | Königshorster Str. 6 | 13439 Berlin
Telefon: (030) 90 294-3860 | Fax: (030) 90 294-3861 | Email: graphothek(at)reinickendorf.berlin.de

Telefonisch sind wir erreichbar Mo, Di und Do 13-17 Uhr sowie Fr 11-17 Uhr. (außer: 12.-14.5.)