Graphothek Berlin

Ohne Titel

"Elf stellen sich vor"

5. Empfang für Reinickendorfer Künstlerinnen und Künstler

01.07.2015 bis 31.07.2015

Unter dem Titel "Elf stellen sich vor" lädt die Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur, Katrin Schultze-Berndt (CDU) am 1. Juli 2015 um 19.30 Uhr, zum fünften Mal zum Empfang für Reinickendorfer Künstlerinnen und Künstler in die Räumlichkeiten der Humboldt-Bibliothek ein.

Vom 2. Juli bis 31. Juli 2015 werden die Arbeiten der Künstlerinnen und Künstler David Berkel, Ruth Fortenbacher, Emanuel Geisser, Nicola Jungsberger, Annette Küchenmeister, Constanze Ludwig, Julia Ludwig, Annika Putz, Cornelia Schlemmer, Uwe Wäsch und Christiana Wirthwein-Vormbäumen in der Humboldt-Bibliothek zugänglich sein. Es werden elf künstlerischen Positionen, die abstrakte und gegenständliche Darstellungen, Landschaftsimpressionen und Alltagsmotive aus einem spannenden Blickwinkel erscheinen lassen, ausgestellt.

Die Ausstellung "Elf stellen sich vor" in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, 13507 Berlin kann von Montag bis Freitag 11 bis 19 Uhr und Samstag 11 bis 16 Uhr besichtigt werden.
zum Seitenanfang 

Graphothek Berlin, Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
In der Stadtteilbibliothek im Fontane-Haus | Königshorster Str. 6 | 13439 Berlin
Telefon: (030) 90 294-3860 | Fax: (030) 90 294-3861 | Email: graphothek(at)reinickendorf.berlin.de
Öffnungszeiten: Mo 15-19 Uhr | Di 13-17 Uhr | Mi geschlossen | Do 15-19 Uhr | Fr 11-17 Uhr