Graphothek Berlin

ARCHIV Ausstellungen & Veranstaltungen

Ohne Titel

NEUES AUS DER GRAPHOTHEK

Die Graphothek stellt ihre Neuzugänge vor

07.11.2012 bis 20.12.2012

Ulli Beckers, »Ist jemand da?«, 2011, Zeichnung und Collage, 42 x 30 cm

Die Graphothek Berlin stellt eine Auswahl aus ihren Neuzugängen vor.

 

Ausstellungseröffnung: Dienstag, 6. November 2012,
19 Uhr
 im Rathaus Reinickendorf,
Eichborndamm 215-239, 13437 Berlin


Begrüßung:

Katrin Schultze-Berndt, Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur

Dr. Cornelia Gerner, Leiterin des Fachbereichs Kunst und Geschichte

Musik: Raymond Merkel, Saxophon, Dozent der Musikschule Reinickendorf


Der siebte Sinn, schweigsame Augen und Steine am Meer.
In der Rathausgalerie zeigt die Graphothek ihre aktuellen Neuzugänge


Die Graphothek Berlin präsentiert ab dem 7. November 2012 in der Rathausgalerie Reinickendorf über 40 Neuerwerbungen der letzten Zeit. Im Vordergrund stehen auch diesmal zeitgenössische sowie ältere graphische Arbeiten - Collagen, Linolschnitte, Lithografien, Radierungen und auch Zeichnungen. Zu den Künstlerinnen und Künstlern der Ausstellung zählen beispielsweise Ulli Beckers, Ludwig Gebhard, Helmut Gutbrod, Heike Ruschmeyer, Bettina Schilling, Christine Schlegel und auch Jochen Stenschke. 


(Bild: Ulli Beckers, »Ist jemand da?«, 2011, Zeichnung und Collage, 42 x 30 cm)

zum Seitenanfang 

Graphothek Berlin, Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
In der Stadtteilbibliothek im Fontane-Haus | Königshorster Str. 6 | 13439 Berlin
Telefon: (030) 90 294-3860 | Fax: (030) 90 294-3861 | Email: graphothek(at)reinickendorf.berlin.de     

BESUCHE SIND ZURZEIT NUR MIT TERMIN MÖGLICH!

030 / 90294 3860