Graphothek Berlin

Hauptausstellung

Kommende Ausstellung: Momentaufnahmen. Im Gedenken an den Künstler Bernhard Friebel

Graphothek Berlin und Galerie im Fontane-Haus

04.06.2021 bis 29.07.2021

Hof am Tempelhofer Ufer, 1987, Aquarell und Federzeichnung

Die Ausstellung in der Graphothek Berlin und der Galerie im Fontane-Haus zeigt Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafiken des Reinickendorfer Künstlers Bernhard Friebel (1929-2020). Ursprünglich zu seinem 90. Geburtstag geplant, ist die Präsentation nun, nach seinem unerwarteten Tod im November 2020, als Gedenkausstellung konzipiert. Neben Werken aus der Sammlung der Graphothek Berlin werden Leihgaben aus dem Nachlass des Künstlers, dem Museum Reinickendorf und Arbeiten aus Privatbesitz gezeigt.

Bekannt ist der Künstler für seine zahlreichen vor Ort entstandenen Darstellungen Berlins, die Momentaufnahmen einer Stadt im stetigen Wandel sind. Neben diesem zentralen Thema präsentiert die Ausstellung weitere Sujets wie Stillleben, Portraits und Landschaften, die im Werk des Künstlers eine bedeutende Rolle spielen.

 

Anlässlich der Ausstellung erscheint ein Katalog.

 


zum Seitenanfang 

Graphothek Berlin, Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
In der Stadtteilbibliothek im Fontane-Haus | Königshorster Str. 6 | 13439 Berlin
Telefon: (030) 90 294-3860 | Fax: (030) 90 294-3861 | Email: graphothek(at)reinickendorf.berlin.de

Ab dem 15.3.2021 sind Besuche MIT TERMIN möglich

Tel.: 030 / 90294 3860

Bitte beachten:

- Max. 2 Personen aus einem Haushalt

- Bitte tragen Sie eine FFP2-Maske

- Sie benötigen einen offiziellen Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest!

- Personen mit einer Atemwegsinfektion und Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem an COVID-19 Infizierten hatten, dürfen die Einrichtung nicht besuchen.