Graphothek Berlin

Biographie Doris Graf

Doris Graf

Doris Graf wurde am 17.05.1968 in Krumbach geboren, studierte von 1990-1995 an der Villa Arson in Nizza (Frankreich) und von 1996-2000 an der Kunstakademie in Stuttgart.

Im Jahr 1994 erhielt Sie ein Stipendium für einen Aufenthalt am “Goldsmiths College“ in London. Seit 1995 lebt und arbeitet die Künstlerin in Stuttgart.

Sie hatte zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland und erhielt mehrere Preise und Stipendien. Im Jahr 2012 vertrat sie mit dem Projekt “Eu, Rio“ das Land Baden-Württemberg auf der CRIO Biennale in Rio de Janeiro (Brasilien). 2013 war sie teilnehmende Künstlerin am Ars Electronica Festival “Total Recall, The Evolution of Memory“ in Linz, Österreich. Im April 2014 wird Doris Graf auch in São Paulo, im Rahmen des Deutschlandjahres 2013/14 in Brasilien, das partizipative Projekt “Eu, São Paulo", analog zu “Eu, Rio“, durchführen.

Weitere Infos unter: www.dorisgraf.de

 

(Foto: Doris Graf)

zum Seitenanfang 

Graphothek Berlin, Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
In der Stadtteilbibliothek im Fontane-Haus | Königshorster Str. 6 | 13439 Berlin
Telefon: (030) 90 294-3860 | Fax: (030) 90 294-3861 | Email: graphothek(at)reinickendorf.berlin.de
Öffnungszeiten: Mo 15-19 Uhr | Di 13-17 Uhr | Mi geschlossen | Do 15-19 Uhr | Fr 11-17 Uhr